Audi Schlüssel abgebrochen? So reparierst du ihn günstig!

Schluessel Reparatur

Eine weitere, kleine Krankheit die viele Klappschlüssel-Besitzer der älteren Baujahre trifft hat mich jetzt auch erwischt. Nachdem ich ins Auto gestiegen bin und den Schlüssel ins Zündschloss stecken wollte, hielt ich nur noch den Schlüsselkörper in der Hand.
Der Bart ist genau dort, wo er in der Halterung steckt gebrochen. Dies scheint wohl eine kleine „Sollbruchstelle“ zu sein, denn im Internet berichten viele von diesem Bruch. Wer also viel mit dem Klappschlüssel in der Tasche spielt, wird früher oder später zwei Teile in der Hand halten.

Mein Schlüsselbart war glücklicherweise noch lose in meiner Hosentasche. Nun könnte man zu Audi fahren und sich einen neuen Schlüssel machen lassen. Das wird dann natürlich entsprechend teuer. Da aber alle wichtigen Teile intakt waren (Schlüsselbart, Knöpfe, Röhrchen der Wegfahrsperre), suchte ich nach einer Möglichkeit nur das kaputte Teil zu ersetzten.

Nach einiger Recherche findet man entsprechende Schlüsselteile im Internet. Die Qualität ist in der Regel schlechter als die eines original Schlüssels. Bei einem 16 Jahre alten Schlüssel macht das aber auch nichts. 😉 Ich habe nur das Schlüssel-Oberteil* bestellt.

Ich wollte das entsprechende Teil (die Schlüssel-Aufnahme) dort herauszunehmen und ersetzen. Leider passten die Kleinteile der beiden Oberteile untereinander nicht exakt! Der Klappmechanismus war nicht einwandfrei. So war ich gezwungen das komplette neue Oberteil zu nutzen und auch das Röhrchen für die Wegfahrsperre in das neue Teil einzusetzen. Die folgende Anleitung zeigt Schritt für Schritt wie ich dabei vorgegangen bin.

Timo
Über Timo 38 Artikel
Ich bin ein begeisterter Autofan und drehe mich nach lauten/schnellen/schicken Autos um. Wenn ich etwas am Auto mache, dann am liebsten in kompletter Eigenregie. Außerdem putze ich mein Auto auch an den Stellen, die keiner sieht. ;-)

7 Kommentare

    • Ich meine ich hatte eine Zange genommen und etwas ähnliche dickes (kleine Schraube) zwischen Zange und Splint geklemmt und dann so zusammengedrückt, dass der Splint nach hinten herausgedrückt wird mit der Schraube.

  1. Mit der Zange hat es nicht geklappt. Ich habe mir einen „Splinttreiber“ aus dem Baumarkt für 3,50 € geholt, und dann ging alles reibungslos. Jetzt habe ich beide Schlüssel für knapp 20 € repariert. Eine Ersparnis von 300 €, denn VW wollte 170 € pro Stück haben!
    Vielen Dank

  2. Supi, allerbesten Dank.
    Bestellung ist raus, jetzt muss es nur noch mit dem Zusammenbau klappen, aber da hilft mir notfalls ein Kollege.

Schreibe einen Kommentar zu Toya Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*