Kupplung entlüften (ohne zweite Person)

Kupplung entlüften

In diesem Artikel erfährst du, am Beispiel eines Audi TT 8N (AJQ), wie du eine hydraulische Kupplung zu Hause entlüften kannst. Du brauchst dazu keine zweite Person.

Was du brauchst

Schritt für Schritt

Hast du das benötigte Werkzeug beisammen, können wir auch direkt loslegen!

Luftfilterkasten demontieren

Als erstes musst du den Luftfilterkasten demontieren, um an die Entlüftungsschraube des Kupplungsnehmerzylinders zu kommen. Dieser ist mit zwei Schrauben und einer Mutter befestigt (M10), plus der Verbindung zum Ansaugschlauch. Ist der Kasten aus dem Weg, hast du genug Platz zum Arbeiten. Verschließe die Öffnungen mit einem sauberen Tuch, damit kein Schmutz in den Ansaugtrakt kommt.

Luftfilterkasten demontieren

Motorraum schützen

Bevor du anfängst, solltest du unter die Entlüftungsschraube ein Tuch legen, damit entweichende Bremsflüssigkeit direkt aufgefangen wird.

Entlüften vorbereiten

Nun, wo du freie Sicht auf die Entlüftungsschraube hast, kannst du die Sicherungsklammer der Schraube entfernen. Ich musste dazu eine Messerspitze nehmen, anders habe ich sie nicht herausbekommen. Pass auf, dass sie dir nicht wegfliegt und im Motorraum verschwindet.

Entlueften vorbereiten

Nun kannst du die Gummikappe entfernen und die Schraube mit einem Maulschlüssel vorsichtig aufdrehen (M11). Für das erste Mal öffnen musste ich ziemlich viel Kraft aufbringen, da die Schraube sehr fest saß.

Entlüften

Du stellst nun dein Entlüftungsgerät auf Vakuum (vorderes Metallstück nach vorne ziehen) und verbindest es mit einem Becher und einem langen Schlauch, den du bis zum Entlüftungsnippel legen kannst. Prüfe mit deinem Finger, ob das Gerät nun wirklich Luft ansaugt! Ich habe das oben verlinkte Entlüftungsgerät und bin mit Preis/Leistung (bisher) zufrieden. Die Pumpe ist aus Metall und es gibt ausreichend Adapter, Becher und Schläuche.

Gerät vorbereiten

Gleichzeitig schraubst du den Behälter für die Bremsflüssigkeit auf. Den Füllstand musst du gleich immer im Auge behalten, er darf nicht soweit absinken, dass Luft ins System kommt! Fülle den Behälter also soweit es geht mit frischer Bremsflüssigkeit auf. Überschüssige Flüssigkeit kannst du später absaugen.

Behälter füllen

Nun kannst du den Schlauch vom Entlüftungsgerät auf den Nippel setzen und die Entlüftungsschraube vorsichtig öffnen. Pumpe ein paar Mal mit dem Entlüftungsgerät und du wirst sehen, wie die Bremsflüssigkeit herausgesogen wird. Befindet sich Luft im System, kriechen die Luftblasen den Schlauch entlang.

Entlüften Luftblasen

Mache dies solange, bis keine Luftblasen mehr herauskommen. Denke dabei an den Bremsflüssigkeitsbehälter. Anschließend schließt du die Entlüftungsschaube wieder.

Entlüften fertig

Betätige ggf. die Kuppling ein paar Mal und wiederhole den Vorgang. Kommt weiterhin keine Luft aus dem System, hast du deine Kupplung erfolgreich entlüftet.

Bremsflüssigkeit anpassen

Bring die Flüssigkeit im Behälter wieder zwischen die Min und Max Markierungen. Solltest du zuviel Flüssigkeit im Behälter haben, kannst du deine Entlüftungsgerät nutzen, um etwas Flüssigkeit abzusaugen.

Reinigung und Montage

Reinige heruntergetropfte Bremsflüssigkeit mit Bremsenreiniger und montiere alles wieder in umgekehrter Reihenfolge.

Wichtig: Bremsflüssigkeit ist gesundheitsschädlich und reizt Haut und Augen! Bitte verwende Einweghandschuhe und eine Schutzbrille. Außerdem kann Bremsflüssigkeit verschiedene Materialien angreifen, daher solltest du entsprechende Teile umgehend reinigen.

Freuen und Bier trinken

Freu dich über die erledigte Arbeit und die straffe Kupplung. Schließe die Schrauberei mit einem kühlen Getränk ab. 😉

Timo
Über Timo 38 Artikel
Ich bin ein begeisterter Autofan und drehe mich nach lauten/schnellen/schicken Autos um. Wenn ich etwas am Auto mache, dann am liebsten in kompletter Eigenregie. Außerdem putze ich mein Auto auch an den Stellen, die keiner sieht. ;-)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*