Audi Schlüssel abgebrochen? So reparierst du ihn günstig!

Schluessel Reparatur

Eine weitere, kleine Krankheit die viele Klappschlüssel-Besitzer der älteren Baujahre trifft hat mich jetzt auch erwischt. Nachdem ich ins Auto gestiegen bin und den Schlüssel ins Zündschloss stecken wollte, hielt ich nur noch den Schlüsselkörper in der Hand. In diesem Artikel zeige ich dir, wie ich meinen Schlüssel kostengünstig reparieren konnte.

Knacks an der Sollbruchstelle

Der Bart ist genau dort, wo er in der Halterung steckt, gebrochen. Dies scheint wohl eine kleine „Sollbruchstelle“ zu sein, denn im Internet berichten viele von diesem Bruch. Wer also viel mit dem Klappschlüssel in der Tasche spielt, wird früher oder später zwei Teile in der Hand halten.

Mein Schlüsselbart war glücklicherweise noch lose in meiner Hosentasche. Nun könnte man zu Audi fahren und sich einen neuen Schlüssel machen lassen. Das wird dann natürlich entsprechend teuer. Da aber alle wichtigen Teile intakt waren (Schlüsselbart, Knöpfe, Röhrchen der Wegfahrsperre), suchte ich nach einer Möglichkeit nur das kaputte Teil zu ersetzen.

Reparatur möglich

Nach einiger Recherche findet man entsprechende Schlüsselteile im Internet. Die Qualität ist in der Regel schlechter als die eines original Schlüssels. Bei einem 19 Jahre alten Schlüssel macht das aber auch nichts. ;-) Ich habe nur das neue Schlüssel-Oberteil bestellt.

Ich wollte das entsprechende Teil (die Schlüssel-Aufnahme) dort herauszunehmen und ersetzen. Leider passten die Kleinteile der beiden Oberteile untereinander nicht exakt! Der Klappmechanismus war nicht einwandfrei. So war ich gezwungen das komplette neue Oberteil zu nutzen und auch das Röhrchen für die Wegfahrsperre in das neue Teil einzusetzen. Die folgende Anleitung zeigt Schritt für Schritt wie ich dabei vorgegangen bin.

Was du brauchst

Schlüsselreparatur Schritt für Schritt

Dort seht ihr noch einmal die Stelle, an der der Schlüsselbart bei mir herausgebrochen ist:

Abgebrochener Schlüssel

Glück im Unglück: Den Schlüsselbart fand ich in meiner Tasche, er ist unversehrt.

Schlüsselbart

Schlüssel Unter- und Oberteil lassen sich in der Regel einfach voneinander trennen. Leider hat einer der Vorbesitzer meinen Schlüssel verklebt, sodass ich etwas mehr Gewalt mit einem großen Schlitz-Schraubenzieher aufwenden musste.

Schlüssel demontieren

Hinter dem Audi Logo befindet sich außerdem eine Schraube, die entfernt werden muss.

Schraube hinter Audi Logo

Hier siehst du das neue Oberteil mit dem Rohling, den alten Schlüsselbart, und den alten Schlüssel.

Neue und alte Schlüsselteile

Und dies ist der Federmechanismus für das Auf- und Einklappen. Merke dir, wie das System aufgebaut ist, sonst wird es später äußerst fummelig. Außerdem ist unten links das Röhrchen für die Wegfahrsperre zu sehen.

Federmechanismus

Den Schlüssel-Rohling musst du von der neuen Halterung trennen. Dazu muss ein kleiner Splint herausgedrückt werden. Den Rohling brauchst du nicht mehr, es sei denn, du möchtest einen neuen Schlüssel machen lassen.

Aufnahme, Rohling und Splint

Anschließend kannst du deinen alten Schlüsselbart wieder einsetzen. Ich musste den Schlüsselbart noch ein wenig abfeilen damit er schließlich exakt in die neue Aufnahme passte. Den Splint wieder reinstecken und der Schlüsselbart sitzt wieder bombenfest.

Alter Schlüsselbart in neuer Aufnahme

Theoretisch könnte man nun alle Teile in den alten Schlüssel einsetzen und ist fertig. Leider passte dies bei mir nicht zu 100%. Typisch. Also ging es weiter…

Hier siehst du die beiden Oberteile nebeneinander. Das Röhrchen für die Wegfahrsperre muss VORSICHTIG aus dem alten Schlüssel in den neuen gesetzt werden. Ich habe anschließend außerdem noch einen kleinen Tropfen Kleber drauf gegeben.

Wegfahrsperre Röhrchen

Anschließend habe ich das neue Oberteil wieder zusammengesetzt. Nun habe ich ein neues Schlüssel-Oberteil mit dem alten Schlüsselbart und dem alten Röhrchen der Wegfahrsperre.

Neues Schlüssel-Oberteil

Zu guter letzt steckst du die beiden Schlüsselteile wieder ineinander und befestigst die kleine Schraube und das Logo. Man sieht, dass das Neuteil anders aussieht als der 19 Jahre alte Audi Schlüssel. Daher werde ich auch das Unterteil irgendwann ersetzen. Erstmal war mir wichtig, dass der Schlüssel wieder einwandfrei funktioniert! Und das ganze ohne Besuch beim Freundlichen. ;-)

Und, wie lief es bei dir?

Wenn dir die Anleitung weitergeholfen hat, freue ich mich über eine Rückmeldung in den Kommentaren. Viel Spaß beim Basteln!

10 Kommentare

    • Ich meine ich hatte eine Zange genommen und etwas ähnliche dickes (kleine Schraube) zwischen Zange und Splint geklemmt und dann so zusammengedrückt, dass der Splint nach hinten herausgedrückt wird mit der Schraube.

  1. Mit der Zange hat es nicht geklappt. Ich habe mir einen „Splinttreiber“ aus dem Baumarkt für 3,50 € geholt, und dann ging alles reibungslos. Jetzt habe ich beide Schlüssel für knapp 20 € repariert. Eine Ersparnis von 300 €, denn VW wollte 170 € pro Stück haben!
    Vielen Dank

  2. Hallo , tolle Anleitung . Genau dasselbe ist mir jetzt auch passiert . Schlüsselbart ist herausgefallen weil die Schlüsselaufnahme gebrochen ist .Allerdings habe ich mir den ganzen Klappschlüssel von Amazon bestellt und nicht nur das Oberteil.Jetzt habe ich folgendes Problem, ich bekomme die Platine nicht aus dem alten Schlüsselgehäuse, ich habe schon alles probiert , habe schon Angst das sie kaputt bricht. Gibt es da ein Trick? Oder ist sie vieleicht noch irgendwie befestigt ? Lg Andrea

    • Hallo Andrea, die Platine habe ich noch nicht getauscht. Ich meine aber, dass die nicht einfach ab geht, da sie fest auf solchen Plastik-Pins verschweißt ist. Kann das sein?
      Wenn man die vorsichtig entfernt, sollte auch die Platine wechselbar sein.

  3. Hallo, also mir wurde das ganze ein bisschen zu heikel , ich habe jetzt eigendlich nur die neue Schlüsselaufnahme benutzt und diese dann mit Schlüsselbart in das Originalgehäuse eingebaut, ging ganz gut. Auf den Steckpunkten der Platine sind so goldene Kegel drauf , ich glaube die halten die Platine fest . Wenn ich wüsste ob man die abmachen kann um die Platine runter zu holen würde ich noch ein Anlauf machen . Oder sind die goldenen Kegel fest auf der Platine?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*