Ölwechsel Selbermachen TT 8N

Ölwechsel

Der jährliche Ölwechsel mit hochwertigem Öl ist essenziell für jeden Motor. Wie die meisten 1.8T Fahrer wechsel ich das Öl immer nach Festintervall nach einem Jahr oder 15.000 km. In der Regel ist das Jahr schon um wenn nicht einmal 10.000 km mehr auf dem Tacho sind. Den Ölwechsel mache ich natürlich trotzdem.

In dieser Anleitung erkläre ich dir, wie du den Ölwechsel bei deinem TT 8N (1.8T) in Zukunft selber machen kannst. Die Anleitung lässt sich natürlich auch noch auf viele andere Fahrzeuge anwenden.

Was du brauchst

Ölwechsel Schritt für Schritt

Als erstes musst du dein Auto aufbocken oder auf ein paar Rampen fahren. Die Luxus-Variante wäre eine Hebebühne, allerdings ist dies nicht wirklich nötig. Hauptsache du hast etwas Platz unter dem Auto und es ist sicher(!) aufgebockt.

Auto auf Auffahrrampen

Bei Bedarf kannst du nun noch eine Ölschlammspülung machen, die im Leerlauf den Motor reinigt.

Anschließend geht es richtig los. Demontiere den Unterfahrschutz vorne (Torx 25 Schrauben). Der Unterfahrschutz ist außerdem seitlich mit jeweils zwei großen Plastikschrauben befestigt. Diese lassen sich am besten mit einer großen Unterlegscheibe drehen.

Ist der Unterfahrschutz demontiert, kannst du bereits deine Ölablasswanne unter der Ölwanne platzieren. Am besten etwas weiter in Richtung Fahrzeugheck, da das Öl mit etwas Druck herauskommen wird. Achtung: Hast du vorher eine Öl-Schlammspülung gemacht, kann das Öl noch heiß sein!

Ölwanne platzieren

Löse die Ölablassschraube (17er Nuss). Beim rausdrehen kannst du die Schraube noch per Hand gegen die Ölwanne drücken, sodass das Öl nicht sofort um die Schraube herum rausläuft. Lass das Öl vollständig ablaufen. Dies dauert einige Zeit und auch nach 15 Minuten wird noch Öl heraustropfen.

Öl ablassen

Löse den Ölfilter mit einer Ölfilterkralle. Mit der Ölfilterkralle und einer Verlängerung funktioniert das relativ gut und es lässt sich auch mehr Kraft aufwenden, falls der Ölfilter besonders fest sitzt. Drehe den Ölfilter vollständig heraus. Achtung, dir wird noch eine gute Menge Öl entgegen kommen!

Ölfilter lösen

Benetze die Dichtung des neuen Ölfilters mit ein wenig Öl und ziehe den Ölfilter handfest an. Dies ist wichtig, damit die Dichtung beim festziehen keinen Schaden nimmt. Ein undichter Dichtring macht eine großartige Sauerei. ;-)

Schraube eine neue Ölablassschraube rein (30 NM). Die Schraube inkl. Dichtung muss beim TT immer erneuert werden.

Fülle von oben das Öl auf. Damit nichts daneben geht, verwendest du am besten einen Trichter. Kontrolliere den Ölstand bis das Öl auf max steht.

Lass den Motor kurz im Leerlauf laufen. Dadurch füllt sich der Filter und das Öl verteilt sich wieder im Motor. Kontrolliere den Ölstand noch einmal und fülle soviel Öl nach, dass der Ölstand zwischen min und max steht.

Jetzt kannst du den Motor ggf. noch mal etwas laufen lassen, um wirklich sicher zu gehen, dass das Öl sich vollständig verteilt hat. Fülle ggf. noch einmal nach und prüfe nach deiner nächsten Fahrt erneut, ob der Ölstand immernoch korrekt ist.

Nimm die Ölablasswanne weg und montiere den Unterfahrschutz wieder.

Fertig ist der Ölwechsel. Das Altöl gehört nicht in den Hausmüll! Es muss an den dafür vorgesehenen Stellen abgegeben werden (zum Beispiel Recyclinghöfe).

Altöl

Wenn du das Öl über bestimmte Amazon-Händler bestellt hast, kannst du das Altöl mit der Rechnung bei fast allen ATU Filialen kostenlos abgeben. Bewahre die Rechnungen auf und vermerke deinen Ölwechsel für spätere Fahrzeugbesitzer in deinen Unterlagen.

Serviceintervall-Anzeige zurücksetzen

Die Service-Anzeige in deinem FIS kannst du (bei Festintervall) auch ohne Diagnose-Kabel zurückstellen:

  • Schalte dazu die Zündung aus.
  • Halte den Reset-Knopf für den Tageskilometerzähler gedrückt und schalte die Zündung ein. Es erscheint „Service“.
  • Drehe nun innerhalb von 5 Sekunden den anderen Knopf (für die Uhr) nach links. Es erscheint „Service in 15.000 km“.
  • Zündung wieder ausschalten und die Anzeige ist zurückgesetzt.

Nun gibt dir dein FIS auch wieder von selbst bescheid, wenn die nächsten 15.000 Kilometer erreicht sind.

Erzähle von deinem ersten Ölwechsel

Hat dir die Anleitung geholfen? Ich freue mich, wenn du in den Kommentaren von deinem ersten Ölwechsel berichtest.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*